LADEN

Tippe um zu suchen

H&Ms Move Together und Laureus Sport for Good weiten Partnerschaft auf Frankreich aus, um Jugendintegration und Geschlechtergerechtigkeit durch Sport zu fördern

H&Ms Move Together und Laureus Sport for Good weiten Partnerschaft auf Frankreich aus, um Jugendintegration und Geschlechtergerechtigkeit durch Sport zu fördern

H & M
Hören Sie sich diese Geschichte an:

H&M Move ist stolz, die Ausweitung seines Move Together-Community-Programms durch eine neue zweijährige Zusammenarbeit mit Laureus Sport for Good in Paris bekannt zu geben. Aufbauend auf der Stärke ihrer Partnerschaft in Italien, wo sie Jugendliche mit Aktivitäten unter der Leitung der Brand Movers Nadia Nadim und Zlatan Ibrahimović inspiriert haben, zielt „Sport for Good City Paris“ darauf ab, körperliche Aktivität, Geschlechtergerechtigkeit und Inklusion bei jungen Menschen weiter zu fördern.

Das Gemeinschaftsprogramm Move Together von H&M wurde ins Leben gerufen, um junge Menschen zu ermutigen, Bewegung in ihren Alltag zu integrieren, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und Selbstvertrauen aufzubauen. In Italien veranschaulichte das Programm, wie die Kraft gemeinsamer Bewegung positive Veränderungen bewirken kann, beispielsweise durch inspirierende Veranstaltungen unter der Leitung von Sportlern und H&M Move-Brand Movers Nadia Nadim, einer professionellen Fußballerin des AC Mailand und Flüchtlingsaktivistin, und Zlatan Ibrahimović, einem bekannten schwedischen Fußballspieler, die sich beide für die Gesellschaft engagieren. Diese Aktivitäten haben nicht nur die körperliche Fitness gefördert, sondern auch den Zusammenhalt unter den Jugendlichen gestärkt.

Die 2014 in New Orleans ins Leben gerufene Laureus-Initiative „Sport for Good Cities“ vereint soziale Programme, die in denselben Bereichen einer Stadt arbeiten, um durch Sport einen positiven Einfluss auf das Leben junger Menschen und ihrer Gemeinschaft zu nehmen. Neben New Orleans sind Paris, New York, Chicago, Atlanta, London, Delhi und Hongkong (China) Städte, die das Konzept „Sport for Good City“ umsetzen.

Die neue Move Together-Partnerschaft in Frankreich startet in diesem Sommer und konzentriert sich auf die in Paris ansässigen Organisationen Paris Basket 18 und Futbol Mas France. Paris Basket 18 unterstützt über 3,500 junge Mädchen beim Basketballspielen und bietet über den Sport hinaus auch pädagogische Unterstützung, darunter akademische Betreuung in Zusammenarbeit mit örtlichen Schulen und Workshops zum Thema öffentliches Reden. Futbol Mas France bietet Multisport-Sitzungen und kulturelle Aktivitäten in mehreren Projekten an, die alle auf die Inklusion unterrepräsentierter Jugendlicher, Flüchtlinge und Migranten ausgerichtet sind. Im Jahr 2023 unterstützte Futbal Mas France 567 junge Kinder zwischen 6 und 17 Jahren.

Laureus Sport for Good ist für seine umfassende Erfahrung darin bekannt, mithilfe von Sport das Leben junger Menschen zu verändern. Das Unternehmen wird bei der Unterstützung dieser beiden Programme eng mit H&M Move zusammenarbeiten und so die umfassendere Initiative „Sport for Good City Paris“ stärken.

Verwandte Artikel: Die europäischen Einzelhandelsriesen Zara und H&M stehen im Zusammenhang mit Dirty Brazilian Cotton

"Die Kraft des Sports zu nutzen, um dauerhaft positive Veränderungen in Gemeinschaften auf der ganzen Welt zu bewirken, ist das Herzstück von Laureus Sport for Good, und das erfordert Zusammenarbeit und Partnerschaften. Ich bin stolz auf unsere großartige Zusammenarbeit mit H&M Move in Italien und freue mich über die gemeinsame Wirkung, die wir dieses Jahr in Paris erzielen. Gemeinsam stärken wir die Arbeit von Sport for Good City Paris, fördern Inklusion, bauen stärkere Gemeinschaften auf und bringen mehr junge Menschen durch Sport in Bewegung."- Ned Wills, Geschäftsführer von Laureus Sport for Good

Themen

Ähnliche Artikel